COS Cup Dresden – Der 3. Tourstop zur deutschen Meisterschaft im Skateboarding!

By |2015-08-20T16:12:11+00:0020. August, 2015|Tags: , , , , , |
TomKleinschmidt_FsSmithUp_Gentsch

Tom Kleinschmidt – Fs Smith up the Rail

Judges_Gentsch

Die Judges waren gut drauf wie immer!

GorgioArmani_FsBluntslide_Gentsch

Giorgi Balkhamishvili – Fs Bluntslide to fakie

Nachdem der COS den Stop in Dresden im Skatepark an der Lingnerallee in den letzten Jahren ausgelassen hatte, war es 2015 endlich wieder soweit – und es hiess Freitag Abend „ab nach Dresden“! Nachdem Pilot Leifert die Strecke mal wieder bravorös gemeistert hatte, bezogen wir die gute alte City Herberge, um fit für den nächsten Tag zu sein. Der begrüsste uns mit brütender Hitze im Zimmer, da das Fenster genau auf der Sonnenseite lag! Gut durchgeschwitzt ging es vor die Tür auf den Parcours, die Sonne brannte und die ersten Starter fanden sich ein.

thomasgentsch_2

Tom Kleinschmidt – Fs Nosegrind Pop in

CrowedDresden_Gentsch

Crowed vor dem Regen am Samstag

OGPav_Gentsch

L-PAV konnte auch nichts gegen den Regen tun!

Leider waren es bedeutend weniger als in vergangenen Jahren, was sicher zum Teil auch daran lag, daß es an diesem Wochenende noch einige andere Events in Deutschland gab. Nichts desto Trotz ging es um etwa 14 Uhr los, allerdings blieb es zunächst beim ersten Heat, da der erste Regen des Wochenendes einsetzte. Dieser währte zum Glück nicht allzu lange und so konnten später bei tollstem Sonnenschein noch Heat 2 und 3 ausgetragen werden.

thomasgentsch_2

Christoph Radtke – sw Fs Tailslide 270 Heelflip out

Aufgrund der eher schlechten Wetterprognose für den Sonntag entschied man sich, auch den Best Trick Contest an diesem Samstag auszutragen, der von Joe Hill mit der härtesten Mosch-Parade am großen Gap souverän gewonnen wurde! Nollie Flip, Nollie Bs Flip, Hardflip und Hardflip revert – Joes Knochen scheint das Alles nur wenig zu interessieren!

JoeHill_HardflipRevert_Gentsch

Joe Hill – Hardflip late Bs revert

DavidNaier_HalfcabHeel_Gentsch

David Neier – Halfcab Heelflip

RalleZapft_D

Ralle zapft – standart!

MizzeFsHalfcabFlip

Alex Mizurov – Fs Halfcab Flip

Den Abend verbrachten wir zunächst im Restaurant mit Fussball und später trenntensich die Wege – um in der Neustadt wieder zusammenzulaufen. Hier hatte man zur „Fuck the club up“ Aftershow Party geladen, was aber nicht so richtig „zünden sollte“; bei welcher Aftershow Party müssen Starter denn auch Eintritt zahlen. Zurück am Hotel hieß es dann „Flaschendrehen“ mit „Wahrheit oder Pflicht“ zum Ziel, zusammen mit einer Gruppe von Mädels, die einen Junggesellinnen Abschied feierten. Hier blieb definitiv kein Auge trocken und wir hatten sicher mehr Spaß, als wir es im Club je hätten haben können – auch dank dem Bier, welches von Karsten Feyler zu Verfügung gestellt wurde. Danke nochmal an dieser Stelle.
Der Sonntag kam wie erwartet mit Regen zum Mittag, und nach mehreren Güssen mussten wir uns dem Wetter dann doch geschlagen geben.

RainyDresden_Gentsch

Sonntag – die Hoffnung stirbt zuletzt – aber der Regen gewann

So wurden die Ergebnisse der Vorentscheidung als Endwertung genommen und um 3 Uhr nachmittags traten alle den meist weiten Heimweg an. Mit seinem Sieg ist Alex Mizurov nunmehr nur noch schwer einzuholen, in der Gesamtwertung, aber wer weiss, was bei den nächsten Stops noch passiert!? Wir sehen uns in Münster!

Winners Dresden

1st – Alex Mizurov; 2nd – Patrick Rogalski; 3rd-Chrstoph Radtke

Photos & Text: Thomas Gentsch